Wilhelm-Jockel-Stiftung
 
 
 
 

Aktuelles / Presse

"Scheck im Gepäck"

Ein Geschenk für die Maria-Jockel-Kita
Zum 26. Mal wiederholte sich am gestrigen Dienstag der Namenstag der Maria-Jockel-Kindertagesstätte. Das war allemal ein Grund für Josef Unger und Norbert Müller von der Wilhelm-Jockel-Stiftung, der Kita einen Besuch abzustatten. Im vorweihnachtlichen Gepäck hatten die beiden Vorstandsmitglieder einen Scheck über 1.000 Euro, den sie an die Kita-Leiterin Karina Fronmüller übergaben.

mehr

 

"Für neue Bausteine im Turnraum"

Spendenübergabe von Sabine Funk an Petra Fünfer für den Biebesheimer Wilhelm-Jockel-Kindergarten
Spendenübergabe von Sabine Funk an Petra Fünfer für den Biebesheimer Wilhelm-Jockel-Kindergarten

Unterstützung für den Biebesheimer Wilhelm-Jockel-Kindergarten
Für eine vorweihnachtliche Überraschung sorgte Sabine Funk beim Biebesheimer Wilhelm-Jockel-Kindergarten. KITA-Leiterin Petra Fünfer freute sich über einen Spendenscheck der Gernsheimer Wilhelm-Jockel-Stiftung von 1.000 Euro und kündigte an, dass der Betrag für die Anschaffung neuer Bausteine im Turnraum des Kindergartens verwendet werden soll.

 

"Rathauschef trifft seine Erzieherinnen"

Jubiläum der Wilhelm-Jockel-Kita mit Feierstunde / Mitmach-Konzert und mehr für Kinder
"Tock, tock, tock", klopft es an Markus' Tür. "Wer da?" Vorsichtig schleicht er sich zum Guckloch. Was glaubt ihr, was er da sieht? Einen Piratenhut, eine schwarze Augenklappe, eine dicke Knollennaseund ein furchteinflößendes Grinsen - Käpt'n Hook, der Herr der sieben Weltmeere, steht mitten in seinem Tulpenbeet. Mit dem Kinder-Mitmach-Konzert "Piraten, Wellen und Spinat" sorgte Markus Rohde bei der Jubiläumsfeier der Wilhelm-Jockel-Kita für beste Unterhaltung der Gäste.

mehr

 

"Langweilig wurde es uns nie"

Ein Vierteljahrhundert Wilhelm-Jockel-Kita / Rückblick und Feier
"Anlässlich des heutigen Jubiläums blicken wir zurück auf 25 gute und erfolgreiche Jahre, in denen sicher auch schwierige und anstengende Momente bewältigt wurden. Darauf würden unsere Erzieherinnen und alle, die in den letzen 25 Jahren Verantwortung für die Wilhelm-Jockel-Kindertagesstätte übernommen ahben, sehr stolz sein", sagte Bürgermeister Peter Burger anlässlich des Jubiläums der WIlhelm-Jockel-Kita.

mehr

 

"Langweilig ist es nie"

Maria-Jockel-Kita in Gernsheim feiert silbernes Jubiläum / Stiftung spendet 15.000 Euro
280.572 Liter Wasser für die Spülmaschine, 1.239.420 Liter Wasser für die Waschmaschine und 317.800 Blätter zum Malen. So viel verbrauchte die Maria-Jockel-Kindertagesstätte in den vergangen 25 Jahren. Und weil eine Erzieherin täglich 4,82 Kilometer läuft, umrundeten die drei Mitarbeiterinnen während ihres Berunfslebens des Erdball. DIese und weitere Zahlen gab es beim Jubiläumsfest der Kita am Samstag.
1,4 Millionen Mark kostete der Neubau vor 25 Jahren die Stadt unter Berücksichtigung der Zuschüsse. Zu den Spendern gehörte mit 350.000 Mark die Wilhelm-Jockel-Stiftung.

 

"Werte des Judos vermitteln"

Wilhelm-Jockel-Stiftung unterstützt Judo-Projekt
Seit Oktober 2018 bietet die Biebesheimer Wilhelm-Jockel-Stiftung-Kindertagesstätte ein spielerisches Judotraining für die Altersgruppe der Fünf- bis Sechsjährigen an, die damit auch auf den Eintritt ins Schulleben vorbereitet werden sollen. "Das Training soll das soziale Verhalten fördern. Kinder brauchen immer wieder neue Anforderungen. Judo hat viel mit Vertrauen und klaren Regeln zu tun", erklärte Kita-Leiterin Petra Fünfer und freute sich darüber, dass ihr in Anwesenheit von Bürgermeister Thomas Schell von Sabine Funk, Vorstandsmitglied der Wilhelm-Jockel-Stiftung, ein Spendenscheck in Höhe von 1.500 Euro überreicht wurde.

 

"Mit Leistungen danke sagen"

Wilhelm-Jockel-Stiftung fördert Raphael Benedict Baumgartner
„Die Jockel-Stiftung hat mir die Hand gereicht und seitdem ist es mir möglich, mich voll auf mein Studium zu konzentrieren“, sagt Raphael Benedict Baumgartner und bedankt sich bei der Gernsheimer Wilhelm-Jockel-Stiftung, zu deren Stiftungszweck auch die Förderung bedürftiger, vornehmlich elternloser begabter und talentierter Kinder und Jugendlicher des Heimatbezirks gehört. Im Gespräch mit Sabine Funk, stellvertretende Vorsitzende des Stiftungsvorstandes, unterstrich der 29-jährige Gernsheimer die Bedeutung seiner Förderung, durch die er im Jahr 2020 sein Berufsziel, Facharzt für Kardiologie/Innere Medizin erreicht haben will.

 

Über zwei Millionen Euro zur Förderung von Kindern und Jugendlichen

Gernsheimer Wilhelm-Jockel-Stiftung engagiert sich seit 1985 von Groß-Gerau bis Bürstadt
In Kürze werden sich wieder Kinder in Gernsheim über ein Bällebad, bzw. ein neues Sofa für den multifunktionalen Raum im Sozialgebäude freuen können. Mit ihren Spendenzusagen für den Maria-Jockel-Kindergarten sowie die neue Kindertagesstätte und den Waldkindergarten setzen die Mitglieder des Stiftungsvorstandes mit dem Vorsitzenden Johannes Unger, seiner Stellvertreterin Sabine Funk und Beisitzer Dr. Rainer Kaspar das jahrzehntelange Engagement der Wilhelm-Jockel-Stiftung fort.

 

Viele gefördert
Wilhelm-Jockel-Stiftung aktiv

Im Jahr 1985 gründete der Gernsheimer Rechtsanwalt und Notar Wilhelm Jockel zusammen mit seiner Ehefrau eine Stiftung, die die Förderung von begabten Kindern während ihrer Schulzeit sowie der weiterführenden Ausbildung auf wissenschaftlichem, technisch-handwerklichem oder künstlerischem Gebiet zum Ziel hat. Nach dem Tod der Eheleute Jockel setzten seit 1990 Johannes Unger und Dr. Rainer Kaspar die Stiftungsarbeit fort. Johannes Unger, der gemeinsam mit Wilhelm Jockel in der Anwaltskanzlei tätig war, verstarb am 1. Juni 2016 und seitdem hat sein Sohn Josef Unger den Vorsitz der Stiftung übernommen. Als stellvertretende Vorsitzende und Schatzmeisterin gehört seit dem 30. Juni 2012 die Biebesheimerin Sabine Funk (Vorstandsmitglied der Kreissparkasse Groß-Gerau) dem Stiftungsvorstand an.

mehr

 

Wieso, weshalb, warum?
Zahlen begreifen und verstehen

In diesm Jahr feiern die Sparkassen-Stiftung und die Wilhelm-Jockel-Stiftung in Gernsheim ihre 30-jährigen Jubiläen. Aus diesem Grund haben sich beide Stiftungen zur Förderung des Projektes "Zahlenland" entschlossen. Auf Initiative der Sparkassen-Stiftungsmanagerin Anette Neumann wurde dieses Programm zur frühen mathematischen Bildung in Kindergärten ausgewählt. "Ich freue mich über die gemeinsame Unterstützung des Projektes", betonte Sparkassendirektorin Sabine Funk, die auch dem Vorstand der Wilhelm-Jockel-Stiftung angehört. Deren Vorsitzender Johannes Unger unterstrich das Engagement der beiden Stiftungen.

mehr

 

Spende für Waldkindergarten
Spielerisch den Umgang mit Zahlen erlernen

Im Waldkindergarten "Pützenhüpfer" wurden am gestrigen Dienstag Lehrmaterialien zum Thema "Zahlenland" übergeben. Die Materialien wurden von der Kreissparkasse Groß-Gerau und der Wilhelm-Jockel-Stiftung gespendet. Groß war die Freude der Kinder, als die Stiftungsmanagerin Anette Neumann zusammen mit Sparkassendirektorin Sabine Funk vom Vorstand der Kreissparkasse und Waldkindergartenleiterin Kristin Jost die Sachen zur offiziellen Übergabe auspackten.

mehr

 

Entdeckungen im Zahlenland
Sparkassen-Stiftung fördert frühe mathematische Bildung

Im Rahmen ihres 30-jährigen Jubiläums startete die Sparkassen-Stiftung Groß-Gerau das Projekt zur Förderung von früher mathematischer Bildung in Kindergärten. "Wir wollen das Zahlenland-Projekt möglichst vielen Kindergärten im Kreis Groß-Gerau anbieten", sagte Stiftungsmanagerin Anette Neumann und freute sich über die positiven Rückmeldungen der Erzieherinnen in den bisher geförderten Kindergärten.

mehr

 

Mathematik als Erlebnis

In diesem Jahr feiern die Sparkassen-Stiftung und die Wilhelm-Jockel-Stiftung in Gernsheim ihre 30-jährigen Jubiläen. Aus diesem Grund haben sich beide Stiftungen zur Förderung des Projektes "Zahlenland" entschlossen. Auf Initiative der Sparkassen-Stiftungsmanagerin Anette Neumann wurde dieses Programm zur frühen mathematischen Bildung in Kindergärten ausgewählt. "Ich freue mich über die gemeinsame Unterstützung des Projektes", betonte Sparkassendirektorin Sabine Funk, die auch dem Vorstand der Wilhelm-Jockel-Stiftung angehört. Deren Vorsitzender Johannes Unger unterstrich das Engagement der beiden Stiftungen.

mehr

 

Unterstützung für Begabte
Wilhelm-Jockel-Stiftung - Bericht listet 500 Einzelförderungen seit 1992

Mehr als 500 Einzelförderungen hat die 1985 von Wilhelm Jockel und seiner Ehefrau gegründete Wilhelm-Jockel-Stiftung seit 1992 genehmigt. Das geht aus einem Bericht hervor, den Stiftungsvorsitzender Josef Unger jetzt vorgelegt hat. Die Stiftung unterstützt begabte Kinder während der Schulzeit und der weiterführenden Ausbildung auf wissenschaftlichem, technisch-handwerklichem oder künstlerischen Gebiet.

mehr

 

 

Geschäftsstelle:

Frau Claudia Rex
Telefon: 06258 52788
wilhelm-jockel-stiftung@gmx.de

Spenden

Bitte unterstützen Sie die Wilhelm-Jockel-Stiftung mit einer Spende! Jeder Spendenbeitrag fließt in die Umsetzung unserer Projekte und kommt vielen Kindern zu Gute.

Weitere Infos


Aktuelles

"Scheck im Gepäck"
Ein Geschenk für die Maria-Jockel-Kita
Zum 26. Mal wiederholte sich am gestrigen Dienstag der Namenstag der Maria-Jockel-Kindertagesstätte. Das war allemal ein Grund für Josef Unger und Norbert Müller von der Wilhelm-Jockel-Stiftung, der Kita einen Besuch abzustatten ...

Diese und weitere Meldungen

 
 

© Wilhelm-Jockel-Stiftung
Zwingenberger Str. 13
64579 Gernsheim

Telefon: 06258 52788
E-Mail: wilhelm-jockel-stiftung@gmx.de

Seite drucken